Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Max Bögl NeuerMarkt

Max Bögl NeuerMarkt Max Bögl NeuerMarkt Max Bögl NeuerMarkt Max Bögl NeuerMarkt Max Bögl NeuerMarkt Max Bögl NeuerMarkt

Max Bögl NeuerMarkt

Als „NeuerMarkt“ entsteht ein Stadtquartier auf einer bisherigen innerstädtischen Brachfläche mit direkter, fußläufiger Anbindung an die Altstadt im bayerischen Neumarkt i. d. OPf. Die Firmengruppe Max Bögl agiert bei dem Vorhaben als Investor, Eigentümer, Projektentwickler, und in der Ausführung als Generalunternehmer.
Der Nutzungsmix des „NeuenMarktes“ umfasst Einzelhandel, Dienstleistungen, Gastronomie, Arztpraxen, Büros sowie ein Hotel und ein Multiplex-Kino auf einer Gesamtmietfläche von ca. 23.000 m². Die Eröffnung des „NeuenMarktes“ fand im Herbst 2015 statt.
Nach außen präsentiert sich der Bau als geschlossene Blockrandbebauung, wobei die Fassade an zwei Seiten aus gegliederten Betonfertigteilen besteht. Ein abschnittsweiser Wechsel in der Betonfarbgebung sowie Raster- und Elementbreiten führt dazu, dass sich innerhalb der Fassadenstruktur einzelne „Häuser“ ablesen lassen.
Inhalt der vorliegenden Forschungs- und Entwicklungskooperation zwischen Max Bögl und FAT LAB bildet die parametrisch erstellte Werkplanung der knapp 700 Betonfertigteile. Diese werden unterteilt in die selbsttragenden Konstruktionsbetonbauteile „Sockel“, „Rahmen“, „Stütze“ und „Riegel“, welche das Fassadenraster bilden, sowie die ein- bzw. angehängten Textilbetonbauteile „Füllung“ und „Attika“.
Aufgrund der sehr geringen Gleichteilrate im Projekt wurde eine parametrische Planungsmethode entwickelt, wobei der gesamte Plansatz parameterbasiert automatisch erzeugt wurde. Auf Grundlage eines Basis-Datensatzes, welcher die Geometrie und Grundattribute der Bauteile beschreibt, wurden Bauteilmodelle erzeugt und automatisch mit entsprechender Bewehrungsführung und notwendigen Einbauteilen versehen. Die dabei anfallenden Daten wurden zudem zur Mengenermittlung und Ableitung von CAM-Dateien zur automatisierten Bewehrungsherstellung durch Roboter genutzt.

Alle Projekte

FL-Schüco-Bau2017-01
FL-Schüco-Bau2017-FACID-01
FL-Schüco-Bau2017-3D-01
NeuerMarkt UpView
120328_FAT-LAB_Faltwerk_Stecksystem_verzahnt_01_mm
150116_Evonik_Musterhaus_view 01
Messestand004
Schueco-Bau2015-LP-IMG_9682
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Schueco-Bau2015-LP-IMG_9576
Schueco-Bau2015-LP-IMG_9676
Messestand001
Opak_wall 1
FAT LAB-Messe Bau 2013- Parametric Concept
FAT LAB-20-PC-Studien 1
FAT-LAB-17-BAU 2011
FAT-LAB-16-glascube-1
FAT-LAB-18-Schüco-2°Cube
FAT-LAB-15-Stahlfalterk
FAT-LAB-14-Glasfaltwerk
S: Fassade, FAT-LAB-13-Nestlé PTC Fassade
EP01941-002-01
FAT-LAB-11-2°Concept
Kaltgebogene Glasbruecke, FAT-LAB-10-Brücke 7
FAT-LAB-09-Glasid-Glasbogen
FAT-LAB-08-Seele-Glasvitrine
FAT-LAB-07-Schueco-E2-Fassade
FAT-LAB-05-Seele-Glasfassade
FAT-LAB-06-Seele-Glastreppe
FAT-LAB-04-Glassandwich