Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

two2one

two2one two2one two2one two2one two2one

two2one

On 01, Jun 2003 | In | By Michael Pelzer

Das Ziel der Forschungsinitiative mit der König&Neurath AG von 2001-2003 war die Entwicklung einer innovativen Lösung für flexible und transparente Raumsysteme. Das entwickelte System two2one wurde 2003 auf der glasstec in Düsseldorf präsentiert und mit dem Innovationspreis Glas und Architektur ausgezeichnet.

Herkömmliche Raumsysteme trennen die Funktionen meist in konstruktive Elemente und Füllungen. Meistens handelt es sich dabei um lineare Bauteile, wie Stahl oder Aluminium und flächige Bauteile wie z.B Glasscheiben. Bei dem ganzheitlichen Konstruktionsansatz von two2one werden die Füllelemente aktiviert, d.h. die Glasscheiben werden zur Aussteifung des Systems mit hinzugezogen. Dies erfordert einen kraftschlüssigen Verbund der Materialien die hierfür miteinander verklebt werden. Dadurch wird die Leistungsfähigkeit und somit die Flexibilität des Systems deutlich erhöht.

Alle Projekte

FL-Schüco-Bau2017-01
FL-Schüco-Bau2017-FACID-01
FL-Schüco-Bau2017-3D-01
NeuerMarkt UpView
120328_FAT-LAB_Faltwerk_Stecksystem_verzahnt_01_mm
150116_Evonik_Musterhaus_view 01
Messestand004
Schueco-Bau2015-LP-IMG_9682
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Schueco-Bau2015-LP-IMG_9576
Schueco-Bau2015-LP-IMG_9676
Messestand001
Opak_wall 1
FAT LAB-Messe Bau 2013- Parametric Concept
FAT LAB-20-PC-Studien 1
FAT-LAB-17-BAU 2011
FAT-LAB-16-glascube-1
FAT-LAB-18-Schüco-2°Cube
FAT-LAB-15-Stahlfalterk
FAT-LAB-14-Glasfaltwerk
S: Fassade, FAT-LAB-13-Nestlé PTC Fassade
EP01941-002-01
FAT-LAB-11-2°Concept
Kaltgebogene Glasbruecke, FAT-LAB-10-Brücke 7
FAT-LAB-09-Glasid-Glasbogen
FAT-LAB-08-Seele-Glasvitrine
FAT-LAB-07-Schueco-E2-Fassade
FAT-LAB-05-Seele-Glasfassade
FAT-LAB-06-Seele-Glastreppe
FAT-LAB-04-Glassandwich